MADRID, SPAIN--(Marketwired - Sept. 22, 2015) -

Foto zu dieser Pressemitteilung finden Sie unter den folgenden Link: http://www.marketwire.com/library/20150922-1025992_800.jpg

Ein von Bombardier geführtes Konsortium mit Alstom und Indra hat den Zuschlag für die Lieferung von Signalsystemen und die Bereitstellung von Wartungsdienstleistungen für den neuen Hochgeschwindigkeitsabschnitt des Bahnkorridors Madrid-Lissabon in der spanischen Region Extremadura erhalten. Das von der spanischen Eisenbahninfrastrukturverwaltung ADIF ausgeschriebene Projekt hat ein Gesamtvolumen von ungefähr 164 Millionen Euro (185 Millionen US-Dollar), wobei der Anteil von Bombardier rund 77 Millionen Euro (86 Millionen US-Dollar) beträgt. Der Anteil von Alstom beläuft sich auf rund 62 Millionen Euro (70 Millionen US-Dollar), der von Indra auf rund 25 Millionen Euro (28 Millionen US-Dollar) 1.

Das von Bombardier geführte Konsortium wird für Entwicklung, Beschaffung, Installation, Überprüfung und Inbetriebnahme der Signal- und Kommunikationssysteme verantwortlich zeichnen. Dazu gehört auch die Installation des European Rail Traffic Management System (ERTMS) Level 2 auf den 164 km langen Streckenabschnitten von Plasencia nach Cáceres und von Cáceres nach Badajoz. Zudem umfasst das Projekt einen Wartungsvertrag über 20 Jahre, der am Ende der ersten Auslieferungsphase des Signalsystems beginnt. Bombardier wird auf der gesamten Strecke seine bewährte drahtlose BOMBARDIER INTERFLO 450 ERTMS Level 2-Lösung einsetzen. Alstom ist für das elektronische Stellwerksystem verantwortlich und liefert die bewährte Smartlock 300-Lösung. Indra wird das spanische Zugsicherungssystem ASFA implementieren.

Zu Bombardier Transportation

Bombardier Transportation ist weltweiter Marktführer in der Schienenverkehrstechnologie und verfügt über das breiteste Produktportfolio der Branche. Bombardier Transportation bietet seinen Kunden innovative Produkte und Dienstleistungen, die neue Standards für nachhaltige Mobilität setzen. BOMBARDIER ECO4 Technologien basieren auf den vier Eckpfeilern Energie, Effizienz, Wirtschaftlichkeit und Umweltfreundlichkeit; sie sparen Energie, schützen die Umwelt und verbessern die Gesamtleistung des Schienenverkehrs für Betreiber und Fahrgäste. Bombardier Transportation hat seinen weltweiten Hauptsitz in Berlin und bietet einer Vielzahl von Kunden in über 60 Ländern verschiedene Produkte und Dienstleistungen. Über 100.000 Schienenfahrzeuge von Bombardier sind rund um den Globus unterwegs.

Über Alstom Transport

Alstom Transport hat das umfassendste Portfolio an Systemen, Ausrüstungen und Dienstleistungen für den Bahnmarkt. Der Schwerpunkt liegt dabei auf nachhaltiger Mobilität. Alstom Transport ist in der Lage, schlüsselfertige Lösungen für ein gesamtes Transportsystem anzubieten - vom Schienenfahrzeug über Signaltechnik, Wartung und Modernisierung bis hin zur Infrastruktur. Im Geschäftsjahr 2014/2015 verbuchte Alstom einen Umsatz von 6,2 Milliarden Euro und einen Auftragsbestand von 10 Milliarden Euro. Alstom Transport ist in über 60 Ländern vertreten und beschäftigt etwa 28.000 Mitarbeiter.

Indra

Indra bietet modernste Schienenverkehrstechnik aus eigener Entwicklung und kann Erfahrung aus internationalen Großprojekten vorweisen. Das gemeinsam mit Adif entwickelte System DaVinci ist zur höchstentwickelten Schienenverkehrsmanagement-Lösung der Welt avanciert. Darüber hinaus setzt Indra auf anhaltende Investitionen in innovative Technik. Dies zeigt sich unter anderem an der Entwicklung der neuartigen Technikplattform für Sicherheit im Schienenverkehr, InVITALRAIL. Das System zeichnet sich durch modernste Hardware in Kombination mit strecken- und bordseitigen Systemen aus, die mit dem spanischen ASFA-Digitalsystem und den europäischen Standards für ERTMS Level 2 kompatibel sind.

BOMBARDIER INTERFLO und ECO4 sind Marken der Bombardier Inc. oder ihrer Tochtergesellschaften.

Kontakt-Information:

Bombardier
Marta Rodriguez Ruiz
+34 91 550 02 04 / +34 62 030 07 24
mrodriguez@silviaalbert.com

Silvia Albert Bernal
+91 34 550 02 04 / +34 62 909 69 47
salbert@silviaalbert.com
www.bombardier.com

Alstom
Justine Rohee
+ 33 1 57 06 18 81
justine.rohee@transport.alstom.com

Linda Huguet
+ 33 1 57 06 10 42
linda.huguet@transport.alstom.com

Irma Aguado (Alstom Spain)
+34 91 334 56 81
irma.aguado@alstom.com
www.alstom.com

Indra
Communication and Media Relations
+ 34 91 480 97 01
indraprensa@indracompany.com
www.indracompany.com