Vereinfachtes Monitoring und Troubleshooting mit umfassenden Einblicken in die Anwendungsleistung und Ablaufverfolgung verteilter Transaktionen

CORK, Irland, Oct. 23, 2018 (GLOBE NEWSWIRE) -- SolarWinds (NYSE:SWI), ein führender Anbieter leistungsstarker und kostengünstiger IT-Management-Software, kündigt die Veröffentlichung des neuen, auf AppOptics basierenden Application Performance Monitor (APM) an. SolarWinds® APM nutzt die Anwendungsüberwachungsfunktionen von AppOptics, einem SaaS-Service des Unternehmens, um die Funktionen von SolarWinds Server & Application Monitor (SAM) zu erweitern und eine umfassende Überwachung benutzerdefinierter Anwendung auf Code-Ebene zu ermöglichen. Die neue Lösung bietet umfassendere Leistungseinblicke und Funktionen zur Ablaufverfolgung verteilter Transaktionen für Anwendungen in lokalen, hybriden und cloudbasierten Umgebungen.

„Mit APM powered by AppOptics können Technikexperten herkömmliche Monitoring-Funktionen mit der Ablaufverfolgung kombinieren. Messdaten aus Abfragen und Beobachtungen bieten aussagekräftige und entscheidungsrelevante Informationen“, sagt Christoph Pfister, Executive Vice President für Produkte bei SolarWinds. „Auch diese Lösung macht wieder deutlich, wie wichtig es uns ist, Technikexperten Produkte bereitzustellen, die jederzeit in ihre vorhandenen Tools integriert werden können und deren Funktionen erweitern. Wir glauben, dass uns unsere enge Beziehung zur Community und unser umfangreiches Produktportfolio die einzigartige Möglichkeit bieten, integrierte Lösungen zu entwickeln, die genau den individuellen Anforderungen von IT-Betriebs-, DevOps- und Business-Teams entsprechen. Wir wollen diese Benutzer zusammenbringen, um Unternehmen die bestmögliche Anwendungsleistung zu liefern.“

Einheitliche Anwendungsleistungsüberwachung, Visualisierung und Fehlerbehebung

Durch die End-to-End-Transparenz bis hinunter zur Transaktionsebene können Benutzer mithilfe von APM nachweisen, wo und wann das Nutzererlebnis nicht dem gewünschten Service-Level entspricht. Leistungsdaten zu jedem Element einer Anforderung bieten Einblicke in die zugrunde liegenden Ursachen von Leistungsengpässen. APM erfasst Messdaten zur Anwendungsleistung und detaillierte Ablaufverfolgungen für verteilte Transaktionen. IT-Betriebs- und Anwendungssupport-Teams können damit eine Vielzahl an Bedingungen und Metriken zentral überwachen, beispielsweise Web-Antwortzeiten in IIS-basierten Anwendungs-Front-Ends. Außerdem können sie Pfade von Anforderungen in der gesamten Anwendung, bei Remoteprozeduraufrufen (RPC), Datenbankabfragen und mehr verfolgen.

Heatmaps zu Web-Antwortzeiten und Service-Transaktionsansichten bieten den Benutzern zusätzlich in einer zentralen Ansicht schnelle Einblicke in die Anwendungsleistung, um Probleme wie auch Möglichkeiten zu identifizieren. Wer noch detailliertere Informationen sucht, kann tiefer in Ablaufverfolgungsdaten recherchieren und somit die zugrunde liegende Ursache von Problemen wie langsamen Datenbankabfragen, nicht reagierende REST-API-Dienste oder Fehler im Anwendungsdesign ermitteln. Auch die Möglichkeit zur Korrelation von Netzwerk- und Serverleistung mit Anwendungsleistungsdaten kann dazu beitragen, die Problembehebungszeit zu reduzieren. Technikexperten können mit dem integrierten, auf der SolarWinds Orion®-Plattform basierenden Produktportfolio nahtlos zwischen Anwendungsmetriken, Ablaufverfolgungen, Infrastrukturmetriken und Daten von benutzerdefinierten sowie Standardanwendungen wechseln.

„Modernes Anwendungsmanagement ist ein wesentlicher Bestandteil der digitalen Transformation in Unternehmen, unabhängig davon, ob diese Anwendungen in der Cloud gehostet oder selbst entwickelt werden“, sagt Brandon Butler, Analyst bei International Data Corporation (IDC®). „Aber häufig stehen nicht die nötigen Instrumente zur Verfügung, um den Zustand und die Performance kritischer Anwendungen sicherzustellen. SolarWinds APM geht über ein einfaches Up-/Down-Monitoring hinaus – mit der Überwachung von Anwendungsantwortzeiten, verteilten Ablaufverfolgungen, benutzerdefinierten Metriken und mehr. So können IT-Experten und Anwendungssupportteams schnell und einfach nachvollziehen, wie eine Anwendung funktioniert und ob Probleme wie langsame Datenbanken oder API-Aufrufe die Leistung beeinträchtigen.“

Preise und Verfügbarkeit
SolarWinds APM powered by AppOptics ist sofort ab 2.995 USD* verfügbar. SolarWinds APM powered by AppOptics ist auch im Paket mit SolarWinds Server & Application Monitor verfügbar. Weitere Informationen und eine kostenlose 30-Tage-Testversion erhalten Sie auf der SolarWinds-Website oder telefonisch unter +353 21 500 2900.

*Preise gemäß Stand vom 23. Oktober 2018 in US-Dollar. Der Preis kann je nach Zuständigkeitsbereich und geltender Währung variieren. Wenden Sie sich wegen der Preise für Ihren Zuständigkeitsbereich bitte an einen örtlichen Vertriebsmitarbeiter von SolarWinds.

Zusätzliche Ressourcen

Kontakt zu SolarWinds

#SWIproduct

Über SolarWinds
SolarWinds (NYSE: SWI) ist ein führender Hersteller leistungsstarker und erschwinglicher IT-Infrastrukturmanagement-Software. Unsere Produkte bieten Unternehmen jeder Art und Größe weltweit leistungsstarke Tools zum Überwachen und Verwalten der Leistung ihrer IT-Umgebungen, egal wie komplex ihre IT-Infrastruktur ist – ob lokal, in der Cloud oder in hybriden Modellen. Wir sind im ständigen Austausch mit Technikexperten aus den unterschiedlichsten Bereichen – Experten für IT-Betrieb, DevOps und Managed Service Provider (MSPs) – um herauszufinden, welchen Herausforderungen sie bei der Verwaltung leistungsfähiger, hochverfügbarer IT-Infrastrukturen gegenüberstehen. Mithilfe der Erkenntnisse aus diesem Austausch, beispielsweise in unserer Online-Community THWACK, können wir Produkte entwickeln, die bekannten Herausforderungen im IT-Management begegnen, und die von Technikexperten gewünschten Lösungen bereitstellen. Dieser Schwerpunkt auf den Benutzer und unser Engagement für Spitzenleistungen in der End-to-End-Leistungsverwaltung in der hybriden IT machten SolarWinds zum weltweit führenden Anbieter von Netzwerkverwaltungssoftware und MSP-Lösungen. Erfahren Sie mehr unter www.solarwinds.com.

Die Marken SolarWinds, SolarWinds & Design, Orion und THWACK stehen im alleinigen Eigentum der SolarWinds Worldwide, LLC oder ihrer verbundenen Unternehmen, sind im U.S. Patent and Trademark Office eingetragen und können in anderen Ländern eingetragen oder angemeldet sein. Alle sonstigen Marken, Dienstleistungsmarken und Logos von SolarWinds können Marken nach nicht kodifiziertem Recht, eingetragen oder angemeldet sein. Alle sonstigen hier erwähnten Marken dienen lediglich zu Identifikationszwecken und sind Marken oder eingetragene Marken der jeweiligen Unternehmen.

© 2018 SolarWinds Worldwide, LLC. Alle Rechte vorbehalten.

PRESSEKONTAKT:
Martina Eder
Text100
Tel.: +49 89 9983 7019
Martina.Eder@text100.de 

Katherine O’Keeffe
SolarWinds
Tel.: +353 21 5002954
pr@solarwinds.com 

A photo accompanying this announcement is available at http://www.globenewswire.com/NewsRoom/AttachmentNg/5bdda32f-84a3-4423-a545-d621ab26ca9b