Myriad Genetics kooperiert mit dem Institut für Hämopathologie Hamburg und dem Centre Georges-Francois LeClerc, um den Zugang zu Gentests in Europa zu erweitern

Salt Lake City, Utah, UNITED STATES


  • Zusammenarbeit bringt MyChoice CDx Plus Tests nach Hamburg, Deutschland und Dijon, Frankreich
  • Jüngste Erweiterungen zeigen untermauern Myriad’s Verpflichtung gegenüber einem wachsenden, internationalem Laborpartnerprogramm

SALT LAKE CITY, Aug. 16, 2022 (GLOBE NEWSWIRE) -- Myriad Genetics, Inc., (NASDAQ: MYGN), ein führendes Unternehmen im Bereich der Gentests und Präzisionsmedizin, gab heute zwei Partnerschaften mit dem Institut für Hämopathologie Hamburg (HPH) in Hamburg, Deutschland, und dem Centre Georges-Francois LeClerc (CGFL) in Dijon, Frankreich, bekannt, um den Zugang zu MyChoice® CDx Plus Tests zu erweitern. HPH und CGFL schließen sich dem Myriad-Netzwerk von Partnerlaboren an, um den gleichberechtigten Zugang von Patientinnen zu Gentests in wichtigen europäischen Märkten zu unterstützen.

MyChoice CDx Plus ist ein CE-IVD-gekennzeichneter, diagnostischer Begleittest zur Bestimmung des HRD-Status (Homologous Recombination Deficiency) bei Frauen mit Eierstockkrebs. Die Bestimmung des HRD-Status kann ÄrztInnen dabei unterstützen, Patientinnen zu identifizieren, die für eine PARP-Inhibitor-Therapie in Frage kommen.

In Hamburg wird Myriad die MyChoice CDx Plus Technologie an HPH lizenzieren und zur Verfügung stellen. HPH wird die Tests im eigenen Labor durchführen und einen Bericht erstellen, der auf Myriads proprietärem Genomic Instability Score (GIS) und homologen Rekombinationsreparaturgenen, einschließlich BRCA1 und BRCA2, basiert. In Frankreich wird Myriad seine MyChoice CDx Plus Technologie an die CGFL lizenzieren, die den Test im eigenen Labor durchführen wird, um neben ihrem Angebot an Tumor-BRCA-Tests auch den geschützten GIS von Myriad zu generieren.

"Patientinnen und ihre ÄrztInnen brauchen rechtzeitig umfassende, datengestützte Antworten, um die Krankheit von Anfang an in den Griff zu bekommen", sagte Nicole Lambert, Chief Operating Officer, Myriad Genetics. "Durch unsere Zusammenarbeit mit fortschrittlichen Laboren wie HPH und CGFL können wir MyChoice CDx Plus-Tests auf globale Märkte bringen und wichtige genetische Informationen bereitstellen, die ÄrzteInnen helfen können, personalisierte und gezielte Behandlungsentscheidungen für Patientinnen mit Eierstockkrebs zu treffen."

Im Jahr 2021 schloss Myriad seine erste Laborpartnerschaft mit dem Institut für Pathologie am Universitätsklinikum Marburg in Deutschland. Myriad plant, sein Laborpartnerschaftsprogramm auf weitere Länder auszuweiten, und validiert derzeit ein viertes Labor in Kopenhagen, Dänemark.

Über Myriad Genetics
Myriad Genetics ist ein führendes Unternehmen für Gentests und Präzisionsmedizin, das sich der Förderung von Gesundheit und Wohlbefinden für alle widmet. Myriad entwickelt und bietet Gentests an, die dabei helfen, das Risiko der Entwicklung oder des Fortschreitens von Krankheiten einzuschätzen und Behandlungsentscheidungen in allen medizinischen Fachbereichen zu treffen, in denen genetische Erkenntnisse die Patientenversorgung erheblich verbessern und die Gesundheitskosten senken können. Fast Company ernannte Myriad zu einem der innovativsten Unternehmen der Welt für 2022. Weitere Informationen finden Sie unter www.myriad.com.

Myriad, das Myriad Logo, BRACAnalysis, BRACAnalysis CDx, Colaris, Colaris AP, MyRisk, Myriad MyRisk, MyRisk Hereditary Cancer, MyChoice CDx, Prequel, Prequel with Amplify, Amplify, Foresight, Precise, FirstGene, Health.Illuminated, RiskScore, Prolaris, GeneSight und EndoPredict sind Marken oder eingetragene Marken von Myriad Genetics, Inc. © 2022 Myriad Genetics, Inc. Alle Rechte vorbehalten.

Safe-Harbor Erklärung
Diese Pressemitteilung enthält "zukunftsgerichtete Aussagen" im Sinne des Private Securities Litigation Reform Act von 1995, einschließlich Aussagen in Bezug auf die Partnerschaft des Unternehmens mit HPH und CGFL, um den Zugang zu MyChoice CDx Plus-Tests zu erweitern, und die Pläne des Unternehmens, sein Laborpartnerschaftsprogramm auf weitere Länder auszudehnen. Diese "zukunftsgerichteten Aussagen" sind die Erwartungen des Managements hinsichtlich zukünftiger Ereignisse zum Zeitpunkt dieses Dokuments und unterliegen einer Reihe von bekannten und unbekannten Risiken und Ungewissheiten, die dazu führen könnten, dass die tatsächlichen Ergebnisse, Bedingungen und Ereignisse erheblich und nachteilig von den erwarteten abweichen. Solche Risiken und Ungewissheiten sind in den Unterlagen des Unternehmens bei der U.S. Securities and Exchange Commission beschrieben, einschließlich des Jahresberichts des Unternehmens auf Formular 10-K, der am 25. Februar 2022 eingereicht wurde, sowie in allen Aktualisierungen dieser Risikofaktoren, die von Zeit zu Zeit in den Quartalsberichten des Unternehmens auf Formular 10-Q oder den aktuellen Berichten auf Formular 8-K eingereicht werden. Myriad lehnt jede Verpflichtung ab, zukunftsgerichtete Aussagen öffentlich zu aktualisieren, sei es aufgrund neuer Informationen, zukünftiger Entwicklungen oder aus anderen Gründen, sofern dies nicht gesetzlich vorgeschrieben ist.

Media Contact:
Megan Manzari
(385) 318-3718
Megan.Manzari@myriad.com

Investor Contact:
Foster Harris
(385) 350-8015
Foster.Harris@myriad.com